In dieser magischen Zeit habe ich meine Liebe zum Tarot und anderen Kartenspielen entdeckt. Ich habe erleben dürfen, dass sich die Magie des Lebens nicht nur in der Natur, der Poesie oder der Musik widerspiegelt, sondern auch durch Karten sichtbar gemacht werden kann.

Meine eigene Spielanleitung

Da ich kürzlich darauf angesprochen worden bin, dass die Tarot-Karten für die Leser meines Blogs ggf. irritierend wirken können, möchte ich hier ein bisschen was dazu schreiben, in welchem Zusammenhang ich die Kartenspiele nutze und wie sie das Leben spielerisch bereichern können, ohne dass es dazu einem Zauberhut, Räucherstäbchen oder Sonstigem bedarf 🙂

Hast du schon einmal erlebt, dass du super gut gelaunt und fröhlich durch deinen Heimatort schlenderst und du einen Blick hast für die blühenden Blumen am Grünstreifen, die lachenden Kinder in der Straße und vielleicht die Herzchen, die mit Kreide irgendwo auf der Straße gemalt sind? An einem anderen Tag bist du eher schlecht gelaunt und siehst im gleichen Ortsteil eher überquellende Mülltonnen, Graffiti-Schmiererei an den Hauswänden und fühlst dich durch grölende Passanten oder Kindergeschrei gestört. Die Wahrnehmung deiner Außenwelt zeigt meist an, wie du dich im Innen gerade fühlst, ob du im Frieden oder im Groll mit deiner Umwelt bist.

Ganz ähnlich ist es mit den Kartenspielen: Wenn du eine Karte ziehst (ganz egal ob es sich dabei um Tarotkarten, normale Spielkarten, künstlerisch gestaltete Bilder oder selbst bemalte Papierzettel handelt), wird beim Anschauen dieses Bildes etwas in dir angesprochen. So kannst du bei dem Anblick eines Sonnenbildes z.B. spontan Angst vor einem Sonnenbrand bekommen oder es kommt eine Sehnsucht nach dem nächsten Urlaub in dir auf. Je nachdem, welche Assoziationen in dir geweckt werden, kannst du ganz Unterschiedliches in den Karten für dich “lesen”. So können sie dir wertvolle Hinweise darauf geben, was gerade in deinem unbewussten Innenleben vor sich geht.

Während viele die Karten für allgemeine Zukunftsdeutungen für sich verwenden, nutze ich sie als Inspiration, um meine Kreativität für nächste Projekte anzustupsen und habe sie tatsächlich auch für ganz praktische Hilfestellungen in meinen Alltag integriert.

Eine kleine Geschichte dazu könnt ihr hier in meinem Blog lesen.

Meine Erfahrungen im Spiel mit Anderen

Vom 1.-24. Dezember hatte ich hier einen kleinen Online-Adventskalender veranstaltet und jeden Tag eine/n andere/n von euch mit einer persönlichen Kartenbotschaft zur Frage „Was will im Neuen Jahr von dir erlebt werden?“ beschenkt.

Bei dieser täglichen Tarot-Praxis habe ich folgende ganz wundervolle Erfahrungen machen dürfen:

❤️ Jedes und wirklich jedes Reading war ganz individuell und ich durfte dabei in das Energiefeld der jeweiligen Person mit eintauchen. Bei manchen sind die Karten geradezu wie in Butter geflutscht, bei manchen war es eher zaghafter. Manchmal haben die Karten ganz klar & deutlich meine Intuition angesprochen, andere Readings waren etwas zarter, sanfter und versteckter.

❤️ Was ich am faszinierendsten finde: Von 24 Readings fiel bei 7 die gleiche Karte für 2021, während andere Karten NIE fielen. Zuerst dachte ich, dass es vielleicht “Zufall” ist, weil die Menschen in meinem Umfeld vielleicht ähnlich drauf sind und bei vielen eine “Entscheidung” ansteht. Aber mittlerweile bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass die Karten auch immer die Energie im Kollektiv spiegeln. Das Thema “Entscheidung” ist wohl gerade aktuell für uns alle. So helfen uns die Karten dabei, uns klar zu machen, dass wir für unser Leben selbst verantwortlich sind, dass wir IMMER eine Wahl haben und uns bewusst entscheiden dürfen zwischen Altem und Neuem, Stagnation und Weitergehen, Angst und Vertrauen.

Lust zum Mit-Spielen?

Ich freue mich sehr, wenn du mit mir deine eigenen Erfahrungen teilen möchtest. Wenn Du Fragen dazu hast oder wenn du auch einmal erleben möchtest, wie die Karten im hektischen Treiben des Alltags helfen können, klar zu sehen, worum es gerade wirklich geht oder welche Richtung es sich vielleicht einzuschlagen lohnt, dann kontaktiere mich gerne.