Heute möchte ich euch eine kleine inspirierende Geschichte zum Thema “Alles ist möglich, wenn man Vertrauen ins Leben hat” erzählen.  Sie handelt von meinen wundersamen Erlebnissen, die ich vor kurzem beim Nena-Konzert erfahren durfte:

Ursprünglich wollte ich mit einer Kollegin hingehen, die jedoch kurz vor dem Konzert feststellte, dass sie Sitzplatztickets für die Ränge an der Seite hatte und kein Stehplatz-Ticket für den großen Innenraum der Halle. Ich war zwar kurz traurig, dass ich sie nicht treffen konnte, dachte dann aber: „Ach, dann werde ich bestimmt jemand anderes Nettes treffen, mit dem ich Spass beim Konzert haben kann.“ Vor dem Konzert gab es noch ein paar Minuten Zeit, also schaute ich mich ein bisschen bei den Merchandising-Artikeln um und verliebte mich direkt in ein blau-schwarzes Nena-Shirt. Ich fragte kurz, ob man mit Kreditkarte zahlen kann, da ich nur 25€ Bargeld dabei hatte und ich das Geld für meine Taxifahrt nach Hause brauchte. Der Verkäufer sagte: „Ja, kein Problem“ und ich stellte mich in eine lange Schlange. Als ich an der Reihe war, wollte das Kreditkartengerät einfach nicht funktionieren, EC-Karte ging auch nicht. Ich war dann also kurz vor die Entscheidung gestellt „Shirt mit Bargeld kaufen und ggf. 5 km nachts zu Fuß heimlaufen müssen“ oder „sicher heimkommen und kein Souvenir haben“. Ich entschied mich dann blitzschnell für das Shirt und dachte, ach ich hab ja noch 5 Euro, da kann ich wenigstens die ersten zwei Kilometer ein Taxi nehmen.

Danach fiel mein Blick jedoch unmittelbar auf den Getränkestand gegenüber und mein Bauch signalisierte, dass er jetzt total Lust auf ein kühles Bier hätte. Also dachte ich, ach dann investiere ich halt mein letztes Bargeld in ein Getränk, ich werde bestimmt jemanden treffen, der mir Geld für die Rückfahrt leiht. Während ich mich also in die Schlange stelle und noch über meine Gelassenheit und Courage wundere, spüre ich kurz ein Kribbeln wie von einem Blick in meinem Rücken. Ich drehe mich um und tadaa …… steht eine ehemalige Arbeitskollegin, die ich schon ganz lange nicht mehr gesehen hatte, plötzlich hinter mir. Ich begrüßte sie wild und leidenschaftlich: „Hey S., das Universum hat dich geschickt. Wie schön, dass du hier bist, Du bist das Geschenk meines Abends!“ Sie spürte mein Glück, ließ sich von meiner ausgelassenen Stimmung anstecken, lieh mir Geld für weitere Getränke und Taxi und wir hatten einen super schönen Abend, der in vollem FLOW weiterging (Nena kam z.B. für 3 Songs in die Mitte der Halle und stellte sich genau neben uns, so dass wir unbewusst den besten Platz auserwählt hatten; durch einen Zufall bekam ich das allererste Taxi nach dem Konzert, obwohl sich mehrere Hundert Menschen auf 10 wartende Taxis stürzten ….)

Irgendwie hatte ich das Gefühl, an diesem Abend ALLES richtig gemacht zu haben. Und das Einzige, was ich getan hatte, war auf meine innere Stimme zu hören ….

Also: Visualisiert einen tollen Abend (ein tolles Leben) mit toller Begleitung / Getränke / Souvenirs (mit allem was zu einem genussvollen Leben dazugehört) und geht los ohne zu zweifeln – das Leben wird euch reich beschenken!